Son Cubano

 

 

INFO!
Ein fortlaufende Kurs 'Son cubano' wird vorerst nur punktuell stattfinden. Termine hierfür sind derzeit noch in Planung.

 

 

Workshops am Wochenende - mit Ibert:

 

Kategorie: Einsteiger mit und ohne Son-Vorkenntnisse; Salsa-Kenntnisse auf Fortgeschrittenen-Niveau sind erwünscht; Paarkurs.

 

 

  • Sonntag, 21.10.2018 von 12:00 - 15:00 Uhr

 

 

Son Cubano

 

Die Mutter aller Rhythmen wird der Son auf Kuba genannt. Er ist die Urquelle von Salsa, Cha Cha Chá, Mambo und vielen anderen lateinamerikanischen Musikstilen und Tänzen.


Der Son Cubano entwickelte sich in der letzten Hälfte des 19. Jahrhunderts in den Ostprovinzen Kubas (Oriente) durch die Verschmelzung von afro-kubanischen Trommelrhythmen mit der Gitarrenmusik spanischer Farmer.


Hier in Deutschland wurde der Son Cubano durch Wim Wender's Film "Buena Vista Social Club" bekannt. Seit dieser Popularität formieren sich in Kuba wieder vermehrt Musikgruppen, die sich diesem so einfluss- und traditionsreichen Tanz widmen.

 

Son wird im Gegensatz zur Salsa contratiempo getanzt. Die Lehrer gehen dabei intensiv auf die Besonderheit dieses Rhythmus ein und vermitteln Euch die typischen Figuren, den Stil und die Eleganz des klassischen Son.

 

 

Salsa con Son

 

Son Cubano in die Salsa zu integrieren hat etwas Besonderes und ist in anderen Ländern wie Frankreich sehr populär. Es lebt vom Wechsel zwischen Tiempo und Contratiempo und den Charakteristika der Salsa- und Sonbewegungen. In diesem Unterricht wird die für den Son charakteristische Körperhaltung und -bewegung erlernt und das Hören und Einfühlen in die Musik. Du lernst, wie Du Sonbewegungen fließend in den Salsa-Rhythmus einbauen kannst. Dieses Thema wird z.B. montags beim Kurs Salsa Cubana für Fortgeschrittene 1 angeboten.

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Anmeldeformular - Son Cubano

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.