Kizomba

Unser nächster Kizomba Day findet statt am 15. Dezember!

 

… die Musik soll uns bewegen, the beat is the Master …

 

12:00-15:00 Uhr

Workshop für Einsteiger

 

15:30-18:30 Uhr

Workshop für Mittelstufe

 

 

Workshop-Inhalt für EINSTEIGER:

 

Dieser Workshop ist für alle geeignet, die keine oder wenig Erfahrung im Kizomba tanzen haben. Falls Du bereits an einem Anfängerkurs teilgenommen hast, hast Du hier die Möglichkeit, Deine Kenntnisse zu festigen.

Franky geht im Detail auf die Tanzhaltung und das Führen und Folgen der Grundschritte ein. Ziel ist, dass Du die Kizomba Basics verinnerlichst und eine gewisse "Tanzroutine" entwickelst, um Dich sicher auf der Tanzfläche bewegen zu könnnen. Weiterhin lernst Du einige Saida-Variationen und eine Fallfigur. 

 


Workshop-Inhalt für MITTELSTUFE – Kizomba & Urban Kizomba

Im Dezember-
Workshop werden Franky & Paola im Kizomba-Part ihr Augenmerk insbesondere auf "Dance in Flow" (fließende Bewegungen und Übergänge) richten.

Im Part Urban Kizomba wird es dieses Mal in erster Linie um Body Isolations und die dafür notwendige Technik gehen und darüberhinaus um Musikinterpretation. Beiden liegt es am Herzen, dass Ihr ein Gespür für die Musik entwickelt und Euer Tanzen danach ausrichtet, was die Musik Euch sagt.

 

 

Kosten für 3h-Workshop:

EUR 33,00 bei Einzelanmeldung, EUR 30,50 bei Paaranmeldung

(ohne Mitgliedschaft)

Workshops am Wochenende

 

Kizomba Ladies Styling mit Paola

- in Planung -

 

Das Motto dieses Workshops ist

"UrbanKizomba Follower Techniques & Body Movements"

 

Ihr werdet mit Paola den Tanz aus der Perspektive des Followers betrachten und lernen, durch welche Körperhaltung Ihr ein unabhängiger Follower werdet und wie Ihr durch Eure eigenen fließenden Körperbewegungen dem Tanz eine besondere feminine Note geben könnt, ohne dabei die Führung des Mannes zu stören und ohne Eure eigene Achtsamkeit bezüglich der Führung zu verlieren. Darüber hinaus zeigt Euch Paola schöne Armstylings und wie Ihr diese in den Tanz einbauen könnt.

Bis auf Weiteres wird es keine fortlaufenden Kizomba-Kurse geben.

Franky Apophis kam für sein Informatikstudium aus Kamerun nach Deutschland.  

Er spricht ausgezeichnetes Deutsch und Englisch, seine Muttersprache ist Französisch.

Seit geraumer Zeit tanzt Franky Hip Hop und afro-karibische Tänze wie Salsa und Bachata. Sein Herz schlägt aber für Kizomba, Semba und Afrohouse. Er ist mit Zouk Love aufgewachsen und entwickelte früh seine Affinität zu Kizomba.

Kizomba gelernt hat Franky bei renommierten Lehrern wie  Kwenda Lima, Albir Roja  und Petchu. Er lässt sich inspirieren von dem „new style“ aus Paris, wo er regelmäßig  mit anderen Tänzern arbeitet.

In Rhein-Main ist Franky ein gefragter Tanzlehrer und DJ.

 

 

Ein paar Worte zu Kizomba...



Kizomba hat in den letzten Jahren an Popularität stark zugenommen und sich in Europa über Portugal und Frankreich immer weiter ausgebreitet. Nun ist dieser sinnliche moderne Tanz auch endlich bei uns in Deutschland angekommen und ist auch von den Partys hierzulande nicht mehr  wegzudenken. Kizomba wird auch gerne als der Tango Angolas bezeichnet und ist in seiner Führung dem Tango nicht ganz unähnlich – wenn auch die Bewegung durch den afrikanischen Ursprung eine andere ist.

Es kommt hier noch viel mehr als bei Salsa auf Führen und Folgen und das Interpretieren der Musik an. Kizomba ist kein Tanz, um umstehende Partygäste zu beeindrucken.
Der Mann nimmt die Frau mit auf eine Reise durch die Musik und lässt sie daran teilhaben, wie er sie fühlt. Die Frau wird in jeden einzelnen Schritt geführt und kann sich seiner Führung überlassen.

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Anmeldeformular - Kizomba

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.