Kizomba

Kizomba-Day mit Franky Apophis am Samstag, 11. Juni!

12:00-15:00 Uhr: Workshop für Anfänger

 

15:30-18:30 Uhr: Workshop für Mittelstufe

 


Workshop-Inhalt für ANFÄNGER:

Dieser Workshop ist für alle geeignet, die ihre ersten Kizombaschritte wagen und diesen faszinierenden Tanz kennenlernen möchten oder auf den Kenntnissen aus einem Schnupperkurs aufbauen möchten. Franky geht im Detail auf die Tanzhaltung, Umarmung und das Führen und Folgen der Grundschritte ein. Wer die Kizomba Basics einmal verinnerlicht hat, wird schnell Fortschritte erzielen und sich sicher auf der Tanzfläche bewegen können. 

Du lernst, Schritte über 2 Takte bzw. über 3 Takte zu tanzen, einige Saida-Variationen und eine Fallfigur. Franky wird Euch weiterhin den Unterschied zwischen "Authentic Kizomba" und "Urban Kizomba" näher bringen.

 

Workshop-Inhalt für MITTELSTUFE – Kizomba harmony:

 

Dieser Workshop richtet sich an alle Kizombeiras und Kizombeiros, die bereits einige Tanzerfahrungen haben.

In diesem Workshop legt Franky den Fokus auf das saubere Führen und Folgen und die elegante und weiche Ausführung von Variationen der Saidas. Besondere Themen werden dabei "Kizomba in slow motion versus syncopation" (hier geht es hier um Pausen und Beschleunigungen beim Tanzen) und Tarraxinha (body isolation) sein.

Teil dieses Workshops wird auch ca. eine Stunde SEMBA sein! Die Eleganz beim Sembatanzen und Fallfiguren stehen dabei im Vordergrund.

 

Wir bieten fortlaufende Kizomba-Kurse dienstags für Anfänger und Mittelstufe 1 und donnerstags für Mittelstufe 2!

 
 

Kizomba für Anfänger mit Franky

 

  • Fortlaufende Kurse - dienstags:
       
        17.05. - 07.06.2016 von 19:00 - 20:30 Uhr (4x 90 Min.)
 
        14.06. - 05.07.2016 von 19:00 - 20:30 Uhr (4x 90 Min.)
 
        12.07. - 02.08.2016 von 19:00 - 20:30 Uhr (4x 90 Min.)
 
 
 

Infos zum fortlaufenden Kurs Anfänger:

 

Dieser Kurs ist für alle geeignet, die diesen faszinierenden Tanz kennenlernen möchten und vielleicht schon ihre ersten Kizombaschritte bereits gewagt haben, z.B. bei einem Schnupperkurs.

Franky trainiert mit Euch die saubere Ausführung der Basics und Saidas. Weiterhin lernt Ihr Variationen und Kombinationen der Saidas und Passadas.

 

Kizomba für Mittelstufe 1 mit Franky

 

  • Fortlaufende Kurse - dienstags:
 
        17.05. - 07.06.2016 von 20:45 - 22:15 Uhr (4x 90 Min.)
       
        14.06. - 05.07.2016 von 20:45 - 22:15 Uhr (4x 90 Min.)
 
        12.07. - 02.08.2016 von 20:45 - 22:15 Uhr (4x 90 Min.)
 
 
 

Infos zum fortlaufenden Kurs Mittelstufe 1:

 

  •        Lead and Follow: Für die Herren Techniken zum sicheren und sauberen Führen und für die Ladies das Erkennen und Reagieren auf die Führungssignale
  •      Schulung der Musikalität: auf den Beat und die Melodie tanzen lernen
  •        Richtungswechsel mit und ohne „Contretemps“ (Cha Cha)
  •        Impress your Partner: Kreative Saida-Variationen und Interaktionen zwischen Leader and Follower beim Tanzen

 

 

 

Kizomba für Mittelstufe 2 mit Michael

 

  • Fortlaufende Kurse - donnerstags:
 
        19.05. - 09.06.2016 von 21:00 - 22:30 Uhr (4x 90 Min.)
 
        16.06. - 07.07.2016 von 21:00 - 22:30 Uhr (4x 90 Min.)
 
        14.07. - 04.08.2016 von 21:00 - 22:30 Uhr (4x 90 Min.)
 
   
 

Infos zum fortlaufenden Kurs Mittelstufe 2:

 

Michael möchte in diesem Kurs mit Euch an den Themen Führen und Folgen, Tarraxinha und Musikalität arbeiten.  

Die 90 Minuten je Kurseinheit werden gesplittet in eine Übung zum jeweiligen Thema, einer Kombination und einer Wiederholung und Vertiefung der Vorwoche, um einen besseren Lerneffekt zu erzielen.
Voraussetzung für die Teilname an diesem Kurs ist das Beherrschen der Grundschritte sowie das sichere Führen und Folgen der Basis Saida.

 

Von Mai-Juli wird Alex aus beruflichen Gründen nicht unterrichten können! Michael wird den Kurs leiten. Wir bitten um Euer Verständnis! 

 

 

 

 

Alle Kizomba-Kurse finden in unserer neuen Tanzschule stattLeipziger Str. 17a (Hinterhaus), 60487 Frankfurt-Bockenheim

 

Kosten: Preise und Beiträge für Mitgliedschaften hier.

 

                

Bevorzugt Paaranmeldung. Einzelanmeldung möglich.

 

Franky Apophis kam für sein Informatikstudium aus Kamerun nach Deutschland.  

Er spricht ausgezeichnetes Deutsch und Englisch, seine Muttersprache ist Französisch.

Seit geraumer Zeit tanzt Franky Hip Hop und afro-karibische Tänze wie Salsa und Bachata. Sein Herz schlägt aber für Kizomba, Semba und Afrohouse. Er ist mit Zouk Love aufgewachsen und entwickelte früh seine Affinität zu Kizomba.

Kizomba gelernt hat Franky bei renommierten Lehrern wie  Kwenda Lima, Albir Roja  und Petchu. Er lässt sich inspirieren von dem „new style“ aus Paris, wo er regelmäßig  mit anderen Tänzern arbeitet.

In Rhein-Main ist Franky ein gefragter Tanzlehrer und DJ.

 

Viele von Euch kennen Alex als langjährige Tanzlehrerin in Frankfurt und schätzen sie vor allem aufgrund ihrer fabelhaften didaktischen Fähigkeit, die scheinbare Komplexität des Tanzes so herunterzubrechen, dass es jede und jeder von uns erlernen kann.

Mit ihr und ihrem Partner Micha könnt ihr bei uns ebenfalls in die sinnliche und feinfühlige Welt des Kizomba eintauchen.

 

Alexandra Kraft unterrichtet seit mittlerweile 14 Jahren Salsa und ist in und um Frankfurt für ihren klar strukturierten, aber auch humorvollen Unterricht bekannt. 

Vor einigen Jahren entdeckte sie ihre Liebe zu Kizomba und die gefühlvolle Musik.

Sie besuchte zahlreiche Workshops bei international bekannten Kizombalehrern und nahm an mehreren Festivals teil. Ihre langjährige Unterrichtserfahrung und ihre didaktischen Fähigkeiten kommen ihr dabei zu Gute, um Führen und Folgen einfach und verständlich zu erklären.



Michael Stumpf hatte in den Jahren 2004 bis 2005 mehrere Aufenthalte in Angola und hat dabei Kizomba kennengelernt. Musik und der feinfühlige Tanz haben ihn sofort fasziniert. Bei zahlreichen Aufenthalten in Lissabon lernte er in Workshops und unendlichen Stunden auf der Tanzfläche erste Schritte. In den letzten Jahren besuchte er viele Festivals und nahm bei zahlreichen Lehrern Unterricht. Begeistert ist er von der sinnlichen Interpretation der Cabo Verdianer wie Kwenda Lima oder Helio Santos.





 

Ein paar Worte zu Kizomba...



Kizomba hat in den letzten Jahren an Popularität stark zugenommen und sich in Europa über Portugal und Frankreich immer weiter ausgebreitet. Nun ist dieser sinnliche moderne Tanz auch endlich bei uns in Deutschland angekommen und ist auch von den Partys hierzulande nicht mehr  wegzudenken. Kizomba wird auch gerne als der Tango Angolas bezeichnet und ist in seiner Führung dem Tango nicht ganz unähnlich – wenn auch die Bewegung durch den afrikanischen Ursprung eine andere ist.

Es kommt hier noch viel mehr als bei Salsa auf Führen und Folgen und das Interpretieren der Musik an. Kizomba ist kein Tanz, um umstehende Partygäste zu beeindrucken.
Der Mann nimmt die Frau mit auf eine Reise durch die Musik und lässt sie daran teilhaben, wie er sie fühlt. Die Frau wird in jeden einzelnen Schritt geführt und kann sich seiner Führung überlassen.

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Anmeldeformular - Kizomba

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.